Das (semantische) Netz der Woche


Inflation
Februar 2022

KW 06
Mo, 7. Februar -
So, 13. Februar

Das Netz der Woche visualisiert jede Woche das Begriffsumfeld eines aktuellen Themas.
Es zeigt, welche Worte häufig gemeinsam verwendet werden.


Animation:
Aus Ein
Kantenform:
Gerade Bögen
Kantenfarbe:
Einfarbig Bunt
Hintergrund:
Hell Dunkel
Export:

"Inflation" bezeichnet die Preissteigerungsrate innerhalb einer festgesetzten Zeitspanne. In Deutschland ist die Inflationsrate aktuell recht hoch, im Januar 2022 betrug sie 4,9 Prozent, für Februar 2022 sind über 5 Prozent prognostiziert. Zwar halten viele Expert*innen dies für temporär, das anerkannte ifo Institut hat seine Wachstumsprognose für Deutschland für das Jahr 2022 allerdings um 1,4 Prozentpunkte gesenkt. Nach Einschätzung des ifo Instituts werden demnach 46 Prozent der Unternehmen (im Schnitt über alle Wirtschaftszweige hinweg) ihre Preise erhöhen, im Handel seien es noch deutlich mehr. Langfristige Lieferengpässe und die vierte Coronawelle werden u.a. als Gründe genannt. Für das gesamte Jahr 2022 erwartet das ifo Institut eine Inflation von mindestens vier Prozent. Die durchschnittliche Inflationsrate in Deutschland hatte im vergangenen Jahr 3,1 Prozent betragen. Aktuelles Ziel der Europäischen Zentralbank (EZB) ist eine jährliche Inflationsrate von 2 Prozent.


Ihr eigenes Netz anfordern!


Was sind eigentlich semantische Netze?

Wir finden es spannend, wie häufig zwei Worte gemeinsam im Internet auftauchen. Deswegen analysieren wir rund um die Uhr viele Websites und protokollieren Begriffspaarungen.


Diese Begriffspaarungen veranschaulichen wir in semantischen Netzen. Die Knotengröße repräsentiert die Reichweite eines Begriffs, die Kantenlänge zwischen den Knoten die semantische Proximität:


Begriffe, die häufig gemeinsam auftauchen, stehen nahe beieinander. Es ist erstaunlich, auf wieviele neue Ideen und Trends wir mit dieser Methode stoßen.

Kann ich auch ein semantisches Netz bekommen?


Klar! Für fast jedes Thema erstellen wir gerne ein semantisches Netz: egal ob für aktuelle Nachrichten, Marken- und Produkttrends oder soziale Initiativen.


Wie hat sich mein Projekt in den letzten Wochen entwickelt? Wo habe ich noch Potential? Von welcher Seite droht Ungemach? Zu allen diesen Fragen liefern wir semantische Antworten.


Und wir helfen gerne, Daten und Themen so aufzubereiten, dass sie sich mit semantischen Netzen visualisieren lassen. Bitte füllen Sie einfach das Kontaktformular aus!

Netze der Woche

Energieautarkie
Kalenderwoche 32
Thunbnail: Energieautarkie
Vize-Europameisterinnen
Kalenderwoche 31
Thunbnail: Vize-Europameisterinnen
E-Fuels
Kalenderwoche 30
Thunbnail: E-Fuels

Team Das.Netz-der-Woche
„Die Algorithmen spinnen pausenlos neue semantische Netze. 🕷 Interesse an einem eigenen Netz? Einfach melden!“ Konstantinos Pagonakis
Team Das.Netz-der-Woche
Team Das.Netz-der-Woche
„Uns gehen jede Woche neue Themen ins semantische Netz. 🕸 Besonders spannend sind Begriffe, von denen bis vor kurzem noch niemand etwas gehört oder gelesen hatte.“ Delia Ruck
Team Das.Netz-der-Woche
Team Das.Netz-der-Woche
„Netze faszinieren mich online und offline: z.B. Transport- und Verkehrsnetze, neuronale Netze und semantische Netze. 📚“ Markus Pins
Team Das.Netz-der-Woche


Referenzen

Semantische Informationen und auch Wissen erschließt sich vor allem aus den Beziehungen, d.h. aus dem Kontext der verwendeten Wörter. In den Netzen von Ablida können aus der Häufigkeit der gemeinsamen Nennungen eines speziell ausgewählten Wortes überraschende Rückschlüsse über den Stand seiner Rezeption in der deutschsprachigen Webwelt gewonnen werden.

Prof. Dr.-Ing. Christian Diedrich, Leiter des Lehrstuhls Integrierte Automation, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

https://lia.ovgu.de/
Prof. Dr.-Ing. Christian Diedrich Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
Schicken Sie uns jetzt Ihren Themenvorschlag für Ihr eigenes Netz.
Das Team hinter dem Netz der Woche freut sich auf Sie!

Bisherige Netze der Woche